DIE MÄRCHENHAFTE WUNDER WELT – HEILIGES FRAKTAL –

Astrology astronomy Earth Moon Space Big Bang Solar System Planet creation. Elements of this Image – furnished by NASA *

Lesezeichen für Permanentlink.

7 Antworten zu Astrology astronomy Earth Moon Space Big Bang Solar System Planet creation. Elements of this Image – furnished by NASA *

  1. SUUPER GUTE UND LESENSWERTE TEXTE, ABER ALLES GLAUBE ICH NICHT. 🙂

    https://transinformation.net/energie-update-eric-raines-27-mai-2019/

    https://transinformation.net/medialitaet-ist-nicht-spiritualitaet/

    https://transinformation.net/beispiele-fuer-taeuschungen-die-ich-waehrend-meiner-tiefen-heilung-entdeckt-habe/

    Du darfst….!

    Du darfst …durchatmen – und Dich zurücklehnen.
    Du darfst bei Dir sein,
    ganz bei Dir, für diesen Moment.
    Du darfst eintauchen und ankommen.

    Du darfst Dir jetzt erlauben, Erwartungen nicht zu erfüllen.
    Du darfst alles da draußen auf sich beruhen lassen – und den Sog eines Vakuums spüren.
    Du darfst anders sein. Denn Du bist anders…!

    Du darfst Dir erlauben, stehen zu bleiben.
    Du darfst nach innen gehen und die Stille ertragen.
    Du darfst langsam werden.
    Keine Antwort geben. Keine Antwort wissen. Raum lassen. Warten, was kommt.

    Du darfst Dir erlauben, innerlich weich zu werden, darin berührbar zu sein. Du darfst Dich anderen so zeigen – genau so.
    Ihre Irritation sieh als Kompliment für Dein Vermögen, neue Räume betreten zu haben.

    Du darfst eine neue Richtung wagen – unbekannt.
    Und Du darfst gehen. Schritt für Schritt – ohne genau zu wissen wohin.
    …die Sorgen am Rand einfach freundlich grüßen, stehenlassen und passieren. – Worauf wartest Du?

    Und: Du darfst zurückschauen und sogar Deine Geschichte neu schreiben! Auch dort in eine neue Richtung abbiegen.

    Du darfst das, was Du gebraucht hättest, hinzufügen.
    Und das, was zu viel war, mit einem „Das-ändere-ich-jetzt!“ wegzaubern.
    Du darfst Dir das Schöne ausmalen, das Du gebraucht hättest:
    Würde, Gehalten-Werden, Schutz und Zartheit, Erkannt-Werden, stille und laute Freude, Du-sein-dürfen, genug Raum für Neugier und Lebendigkeit.
    Du darfst das Leben jetzt so gestalten, dass es Dich einladen würde – auch im Rückblick!
    Wenn ich das tue – mein Leben neu ausmalen – dann begegnen sich Sinken und Aufrichtung.
    Und ein stilles Lächeln huscht über meine Lippen und trifft auf die Tränen meiner Rührung.

    So schaffe ich Frieden in mir.
    Frieden mit meiner Vergangenheit und einen Ruhepunkt, von dem aus ich gut in die Welt schauen kann. Und gut losgehen kann.
    Vielleicht gleich – vielleicht morgen – vielleicht dann, wenn es Zeit ist.

    Mit diesem Frieden kann ich die Welt um mich segnen – die Pflanze vor mir, den Vogel im Baum oder das Wasser im Fluss.
    Sie tragen diesen Segen weiter in die Welt hinaus.
    Und wieder ein Lächeln über meinen Lippen…

    Ja, Du darfst all das. Denn so beginnt Großes.

    Sei von Herzen
    gegrüßt von
    Birte Frederike*

    *Teil meiner neuen Geschichtsschreibung 😉

    TEXT QUELLE: http://www.birte-vehrs.de/

    Liken

KOMMENTAR

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s