Was ist Altruismus – Was ist Egoismus + Was ist Souveränität…?

Wir, Einheit, Zusammenarbeit, Zusammen

Was ist EGOISMUS…?

Was ist ALTRUISMUS…?

Was ist SOUVERÄNITÄT…?

Ich denke diesbezüglich, dass das sogenannte EGO seinen Hauptsitz im Verstand hat und es möchte nicht nur ständig verstehen, sondern es möchte anerkannt, gesehen, gewärtschätzt, geliebt und gestreichelt…etc…werden. Es sind schlichtweg urmenschliche Grundbedürfnisse und ich denke sie entstehen bereits im Mutterleib.

Ja, weil da machen wir die allerersten Erfahrungen vom angenommen und geliebt werden – und wenn wir während der Schwangerschaft, will sagen, hat die Mutter während der Schwangerschaft eine wundervolle Zeit, dann, so glaube ich, ist es für den heranwachsenden Menschen die ideale Grundvoraussetzung dem Leben auf natürliche Weise, im Urvertrauen, in einer selbstverständlichen, wertschätzenden Dankbarkeit, respektvoller, liebevoller Offenheit, sich als Mensch mit Lebensfreude zu äussern.

Doch ich denke, es ist keine absolute Voraussetzung, obwohl ich die Gesamtheit der Einflüsse während der Schwangerschaft als sehr gross einschätze, so ist es meiner Meinung nach nicht vollständig „Spiel“ entscheidend. Das sieht man deutlich bei grossartigen, liebevollen Persönlichkeiten, welche oft unter eher mieserablen Bedingungen aufgewachsen sind und dennoch -> oder gerade deshalb ? –  Grossartiges vollbracht haben.

Ich frage mich, warum wir oft nach Entschuldigungen suchen um uns zu rechtfertigen, dass wir wegen den vergangenen Umständen nicht mehr mit Lebensfreude leben können…?

Altruismus

Altruismus (lat. alter ‚der Andere‘) bedeutet in der Alltagssprache „Uneigennützigkeit, Selbstlosigkeit, durch Rücksicht auf andere gekennzeichnete Denk- und Handlungsweise“, kann bis heute jedoch nicht allgemeingültig definiert werden. Der Begriff ist nach seinem „Schöpfer“ Auguste Comte ein Gegenbegriff zu Egoismus und umfasst demnach eine Verhaltensweise, die einem Individuum zugunsten eines anderen Individuums mehr Kosten als Nutzen einbringt. Andere Autoren, wie beispielsweise Humberto Maturana, Charlie L. Hardy und Mark van Vugt oder David Miller und David Kelley, gehen davon aus, dass altruistisches Handeln zwar nicht mit einem unmittelbaren Nutzen oder Gegenwert verknüpft sein muss, aber schließlich – auf lange Sicht – der Vorteil des Handelnden größer ist als die aufgewandten Kosten. Andere Wissenschaftler wie Jonathan Seglow legen in ihrer Definitionsvariante dar, dass Altruismus nicht erzwungen werden kann, ohne seinen altruistischen Charakter zu verlieren. Daraus wird geschlossen, dass altruistisches Verhalten eine freiwillige Handlung und somit eine freie Entscheidung des Handelnden darstellt.

Altruistisches Verhalten

Altruistische Verhaltensweisen wurden – mit Hilfe der jeweils gewählten Begriffsdefinition bzw. erdachten Interpretation – bei Menschen und anderen Tieren „nachgewiesen“ – eine 2009 publizierte Studie schreibt Altruismus auch Pflanzen zu, und 2010 wurde in der Zeitschrift Nature altruistisches Verhalten bei Bakterien beschrieben. Altruismus ist nach einer weiteren Definitionsvariante nicht zwingend willentlich, moralisch, idealistisch oder normativ begründet, sondern kann auch Bestandteil des angeborenen Verhaltens eines Individuums sein. Eine andere, eingeschränktere Interpretation von Altruismus ist – bei Anwendung einer Definition ausschließlich für den Menschen – die „willentliche“ Verfolgung der Interessen oder des Wohls anderer oder des Gemeinwohls. Altruistisches Handeln wird auch mit selbstlosem Handeln gleichgesetzt. Dabei bleibt der Aspekt des Ziels der Handlungen, die aus Selbstlosigkeit erfolgen, unberücksichtigt. Die Auffassung als Selbstlosigkeit betont stattdessen die Zurückstellung eigener Anliegen bis hin zur Selbstaufopferung. Die erlebte Aufhebung und Interessenbalance zwischen Egoismus und Altruismus wird auch als Liebe bezeichnet. Neben Selbstlosigkeit ist Uneigennützigkeit ein weiteres Synonym für Altruismus. Die Sozialpsychologie spricht auch von prosozialem Verhalten. QUELLE: https://de.wikipedia.org/wiki/Altruismus

Egoismus

Egoismus ( griechisch/lateinischego ‚ich‘ ) bedeutet „Eigeninteresse“, „Eigennützigkeit“. Das Duden-Fremdwörterbuch beschreibt Egoismus als „Ich-Bezogenheit“, „Ich-Sucht“, „Selbstsucht“, „Eigenliebe“.

Egoismen (Plural) sind demnach Handlungsweisen, bei denen einzig der Handelnde selbst die Handlungsmaxime bestimmt. Dabei haben diese Handlungen zumeist uneingeschränkt den eigenen Vorteil des Handelnden zum Zweck. Wenn dieser Vorteil in einer symbiotischen Lebenshaltung zugleich auch der Vorteil anderer ist, dann sind diese Handlungen ethisch voll legitimiert. Meist aber wird ein Egoist als ein kurzsichtig Handelnder im Sinne eines Raffgieregoisten verstanden, der es kaum akzeptieren kann, wenn andere Menschen ihm gegenüber sich ebenso raffgierig zeigen. Der Raffgieregoist räumt sich selbst also mehr Freiheiten ein, als er anderen zugesteht.

„Egoismus“ wird meistens abwertend als Synonym für rücksichtsloses Verhalten verwendet und als „unanständig“ beurteilt. Der Begriff beschreibt dann die Haltung, ausschließlich äußerliche persönliche Interessen zu verfolgen ohne Rücksichtnahme auf die Belange oder sogar zu Lasten anderer. Egoismus wird in diesem Zusammenhang als Gegenteil von Altruismus und Solidarität kritisiert, was allerdings nur dann zutrifft, wenn bei der Beurteilung des Handelns der innere Nutzen gar nicht in Betracht gezogen wird.

Umgekehrt existiert die Auffassung, dass Altruismus erst durch das Erlangen des eigenen Wohls möglich ist, etwa analog zu der Regel, die bei Rettungseinsätzen gilt, dass der Eigenschutz die erste Maßnahme der Ersten Hilfe ist, oder wie bei dem bekannten Bibelzitat:

„Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“

Die negative Sicht auf den Egoismus als Egomanie steht im Kontrast zu einer positiven Wertung eines „gesunden“ Egoismus, die im Ethischen Egoismus philosophisch ausgearbeitet ist. Eine wertungsfreie Auffassung ist die faktische Behauptung des Psychologischen Egoismus, dass alle Menschen de facto egoistisch handelten. Ebenfalls wertfrei ist das wirtschaftswissenschaftliche Modell des Homo oeconomicus.

Unter dem Begriff „Reziproker Altruismus“ wird versucht, das Zusammenspiel zwischen egoistischem Verhalten und Altruismus zu erörtern, wobei davon ausgegangen wird, dass egoistisches Verhalten altruistisch sein kann.

QUELLE: https://de.wikipedia.org/wiki/Egoismus

Hier ein paar beeindruckende Beispiele zu altruistischem Verhalten!

Helfende Hand, Helfen, Handschlag, Hilfe

Universum, Geburt, Mensch, Geometrie

Was ist Souveränität…?

Bei Wikipedia ist folgendes zu lesen:

Unter dem Begriff Souveränität (frz. souveraineté, aus mittellat. superanus, „darüber befindlich, überlegen“) versteht man in der Rechtswissenschaft die Fähigkeit einer natürlichen oder juristischen Person zu ausschließlicher rechtlicher Selbstbestimmung. Diese Selbstbestimmungsfähigkeit wird durch Eigenständigkeit und Unabhängigkeit des Rechtssubjektes gekennzeichnet und grenzt sich so vom Zustand der Fremdbestimmung ab. In der Politikwissenschaft versteht man darunter die Eigenschaft einer Institution, innerhalb eines politischen Ordnungsrahmens einziger Ausgangspunkt der gesamten Staatsgewalt zu sein. Geprägt wurde der Begriff im 16. Jahrhundert durch die Absolutismus­lehre des französischen Staatsphilosophen Jean Bodin.

QUELLE:

https://de.wikipedia.org/wiki/Souver%C3%A4nit%C3%A4t

SOVERÄNITÄT IM DUDEN:

http://www.duden.de/rechtschreibung/Souveraenitaet

Synonyme zu souverän

Im Duden steht folgendes dazu geschrieben.

Autonom, eigenstaatlich, eigenständig, eigenverantwortlich, emanzipiert, frei, selbstbestimmt, selbstständig, selbstverantwortlich, unabhängig, ungebunden; (bildungssprachlich veraltet) independent abgeklärt, ausgeglichen, bedächtig, beherrscht, besonnen, die Ruhe selbst, erhaben, formgewandt, gelassen, gemessen, gereift, gesetzt, gewandt, nicht aus der Ruhe zu bringen, ruhig, seelenruhig, selbstbewusst, selbstsicher, sicher [im Auftreten], über den Dingen stehend, überlegen, überlegt, umsichtig, vernünftig, würdevoll; (gehoben) bedachtsam, selbstgewiss; (salopp) cool. 🙂

QUELLE:

http://www.duden.de/rechtschreibung/souveraen#b2-Bedeutung-3

Rosa Orchidee, Orchidee, Garten, Blumen

Bist Du breit, dabei mit zu helfen diese wunderschöne Erde souverän mit Verständnis, Respekt, Empathie, Liebe und Lebensfreude zu heilen…?

Kannst Du die Souveränität selbst annehmen und sie gegenüber D-einem Nächsten wahren…?

Ich wünsche Dir und mir, dass WIR alle zusammen uns wirklich täglich souverän dafür einbringen und diese wundervolle Erde ein Stück lebensfreundlicher und ja, mit wahrer ❤ Liebe mitgestalten. Ja, und nun kannst Du mithelfen indem Du diesen Beitrag  verbreitest, welcher ich mit Lebensfreude gestaltet habe. 🙂

Ich wünsche allen die diesen Beitrag nun lesen oder nicht lesen alles Liebe sowie die Einsicht, dass wir als erstes uns selbst, ja, mit allem was gewesen ist uns so annehmen können, dass wir von JETZT an das Leben wirklich wahrhaftig souverän wertschätzen, lieben, geniessen, zelebrieren, umarmen und mit Respekt vor allem Leben, ja, die Souveränität eines anderen respektieren und aufhören zu sagen: Ich weiss es besser als Du!

Nick Vujicic ist ein Mann ohne Arme und Beine und er möchte Dir mit seinem Auftritt etwas sehr Wichtiges mitteilen. Ja, er ist ein beeindruckendes Beispiel dafür, dass das Leben lebenswert ist – und es eben auch auf eine souveräne und freudige Einstellung ankommt. Aber doch vor allem appeliert er ans unerschütterliche Gottvertrauen! Bitte höre ihm mit Liebe und achsamer Aufmerksamkeit gut zu und Du wirst, falls Du ihn noch nie gesehen hast, bestimmt staunen.

❤ ZITATE ❤

„Man kann nicht allen helfen“, sagt der Engherzige und hilft keinem.

Marie von Ebner – Eschenbach

Der „Untergang“ der Menschen begann, als er begann Dinge zu verkaufen die ihm nicht gehörten.

Unbekannt

Ein gesunder Egoist versteht, dass für ihn selbst der grösste Vorteil entsteht, wenn es auch allen anderen Menschen gut geht.

Unbekannt

Kluge Egoisten denken an andere, helfen anderen so gut sie können – mit dem Ergebnis, dass sie selbst davon profitieren.

Dalai Lama

Ich folge weiterhin meinem Herzen, das muss der Verstand ja nicht wissen!

Unbekannt

Orchidee, White Orchid, Gelb, Natur

Sei souverän und ein von Liebe erfüllter Segen für jeden der Dir begegnet und sei dankbar leben zu dürfen.

Lieben Herzens Dank für Deine Aufmerksamkeit sowie für Deine Unterstützung für eine heile, friedliche und wunderschöne neue Welt.

Herzlich in Liebe und wertschätzender Dankbarkeit

❤ GOTT SEGNE DICH ❤

ROGER

Über BLUME DES LEBENS

WELTFRIEDEN EARTH PEACE SEI EIN-E FRIEDENSTIFTER-IN EIN-E HEILER-IN UNIVERSELLE LIEBE UND BEWUSSTSEIN LEUCHTE UND LIEBE BEDINGUNGSLOS WIE DIE SONNE ICH BIN
Dieser Beitrag wurde unter HEILUNG, REGENBOGEN, SONNENAUFGANG, VIDEOS, ZITATE abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

KOMMENTAR

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s